Home / Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Wie fällt man einen Baum richtig?

Im Hauptartikel wurde oft Ihre eigene Sicherheit erwähnt. Doch beim Baum Fällen sind auch andere Personen im Umkreis in Gefahr! Deshalb planen Sie, BEVOR Sie mit dem Fällen beginnen. Sichern Sie die Umgebung, so weiträumig wie es geht. Ist eine Straße oder ein Gehweg in der Nähe. Vorsicht! Entweder Sie …

Mehr lesen

Wann darf man einen Baum fällen?

Kennen Sie das Gesetz? Grundsätzlich ist es verboten, zwischen dem 1. März und dem 30. September Bäume zu fällen. Sicherlich gibt es Ausnahmen, doch versteifen Sie sich nicht auf diese! Denn Gesetze gibt es nicht ohne Grund. Sollten Sie sich in keiner außerordentlichen Situation befinden ist es zu befolgen. Punkt. Im …

Mehr lesen

Was macht man mit dem Baumstumpf?

Sie haben einen Baum im eigenen Garten oder Anwesen gefällt. Nun bleibt ein dicker Baumstumpf zurück. Doch wie stellen Sie das an? Tut man nichts, wird er irgendwann zur Plage, denn einige Pflanzen, Pilze und Insekten nutzen diesen Rest des Baumes! Auf Zeit können Sie auch nicht setzen, denn es dauert …

Mehr lesen

Was ist ein Stammwender?

Ein Stammwender ist quasi nichts anderes und ein weiteres Wort für Wendehilfe. Erinnern Sie sich an folgende Aussage: Geraten wird, einen Fällheber mit integriertem Wendehaken. Das ist alles dasselbe. Sinn und Zweck ist es, die Baumstämme drehen zu können. Eine Wendehilfe hilft auch beim Transport über etwas längere Strecken. Sie …

Mehr lesen

Was bedeutet nachhaltiges Baumfällen?

Nun, zum Thema Nachhaltigkeit gibt es mehrere Punkte. Die Forstwirtschaft sieht sich heutzutage mit einigen Problemen konfrontiert. Es gibt nicht umsonst Bestimmungen in vielen Gebieten, welche das Baumfällen begrenzen. Beispiel ist die Rotbuche: Weltweit kommt diese am häufigsten in Europa, speziell in Deutschland vor. Die Verantwortung dürfte damit bereits klar …

Mehr lesen

Was ist das KWF Siegel?

Nun, was bedeutet KWF überhaupt? Es ist das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik, welches diverse FPA-Prüfungen ausführt. Diesem Urteil kann wirklich vertraut werden. Schon wieder eine Abkürzung: FPA steht für Forsttechnischer Prüfungsausschuss. Und diese Prüfungen dienen dazu, wie gut sich Arbeitsschutzausrüstungen in der Praxis machen. Weshalb kann man nun dem …

Mehr lesen

Was kann der Fällheber sonst noch?

Zum Beispiel können Sie ihn als Tragehilfe nutzen. Dieser Tipp stammt aus der harten Praxis beim Baumfällen. Denn es ist nicht immer einfach, sich einen Weg zu bahnen: Der Wald ist in der Regel noch unwegsam. Selbst wenn Sie schweres Gerät besitzen würden kommen Sie einfach nicht durch. Somit wird …

Mehr lesen

Wie berechnet man den BHD?

BHD bezeichnet den Brusthöhendurchmesser. Damit ist der Durchmesser eines Baumstamms gemeint. Und zwar auf Brusthöhe, was ca. 1,3 Meter entspricht. Da ist es praktisch, dass einige Fällheber Modelle genau diese Länge aufweisen! Gehen Sie wie folgt vor: Stellen Sie den Fällheber direkt an den Baumstamm Das obere Ende markiert den …

Mehr lesen

Welchen Fällheber soll man kaufen?

Fasst man alle Aspekte zusammen, so sind wohl die wichtigsten Sicherheit und Komfort. Über die Sicherheit gehen wir auf dieser Webseite ausgiebig ein. Zum Thema Komfort kann man ebenfalls zahlreiche Tipps geben. Am besten jedoch ist es, wenn Sie den Fällheber einmal selbst in der Hand halten. Denn eine tolle …

Mehr lesen

Wie schont man seinen Rücken?

Den Fällheber einzusetzen ist schön und gut. Doch achten Sie bitte bei  der Arbeit auf Ihre Wirbelsäule. Man mag es kaum glauben doch trotz der Hebelwirkung ist es richtig anstrengend. Ab und zu fällt der Baum von alleine, wenn der Schnitt richtig gesetzt wurde. Doch falls nicht helfen Sie mit …

Mehr lesen